KühlturmIndustriepark

"INFRARHOD" - Der Rhodia-Industriepark in Freiburg im Breisgau

Der Rhodia Industriepark befindet sich im Industriegebiet Nord in Freiburg im Breisgau, nahe der Grenze zu Frankreich und der Schweiz. Die Universitätsstadt Freiburg bietet auch als Wohnort eine sehr hohe Lebensqualität und ebenso durch den Schwarzwald, die Vogesen in Frankreich und die benachbarte Schweiz einen hohen Freizeitwert.

Fakten zum Industriepark Freiburg-Nord

Der Industriepark umfasst eine Fläche von 53 ha. Neben Rhodia Acetow mit rund 750 Mitarbeitern haben sich bei uns mittlerweile 25 weitere Firmen auf dem Gelände mit insgesamt etwa 100 Mitarbeitern angesiedelt. Zusätzlich stehen Mietflächen und Gebäude für weitere industrielle Ansiedlungen zur Verfügung.

Der Rhodia Industriepark verfügt über ein gesichertes und abgeschlossenes Gelände mit Pfortendienst sowie eine betriebseigene Werkfeuerwehr. Der Standort ist nach ISO 9001 und 14001 zertifiziert und erfüllt die Sicherheitsstandards gemäß OSHAS.

Neues Feuerwehrhaus im Industriepark

FWhaus neu 2018

Modern, geräumig und natürlich technisch top ausgestattet präsentiert sich das neue Feuerwehrhaus der Rhodia Acetow im Industriepark Freiburg-Nord.

Der Neubau trägt aktiv zur Stärkung der Einsatzfähigkkeit der Werkfeuerwehr bei und setzt ein klares Zeichen für Sicherheit am Standort.

Download Presseinformation.

Infrastruktur im INFRARHOD Industriepark

Der Standort im Norden Freiburgs verfügt über eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung: Die Autobahn A5 befindet sich in 5 km Entfernung. Ebenso ist der Industriepark durch die Bundesstraße B3 in Nord-Süd-Richtung sowie die Bundesstraße B31 in Ost-West-Richtung sehr gut an das europäische Straßennetz angeschlossen. Darüber hinaus ist der Hauptbahnhof Freiburg an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Bahn angebunden und ist in etwa 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Fünf internationale Flughäfen (Zürich, Basel, Straßburg, Stuttgart und Frankfurt) sind mit dem Auto in 1,5 – 2,5 Stunden zu erreichen.